Green Transformation - Klimaschutz unternehmen


Dozenten:
Prof. Dr. Torsten Henzelmann, Roland Berger Strategy Consultants
Susan Dreyer, Carbon Disclosure Projekt Deutschland
Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Annemarie Nina Grandke Corporate Sustainability Office, Siemens AG
Dr. Cornelis Rasmussen, rasmussen changes

Zielgruppe: Höheres und mittleres Management

Inhalt des Seminars:

Vertreiben Sie Ihre Produkte an Endkunden, für die Klimaschutz und Nachhaltigkeit wichtige Grundwerte sind? Oder hat Ihr Unternehmen kommunalen Bezug und Politik oder Kommunen erwarten eine Vorreiterrolle im Klimaschutz? Oder stellen Sie heute schon ökologische Produkte her und Ihre Kunden erwarten einen Hersteller, der im eigenen Unternehmen ebenfalls ökologisch wirtschaftet?

Das sind einige Gründe, warum green transformation für Sie ein wichtiger zukunftssichernder Ansatz sein kann und die Inhalte dieses Seminars für Sie wertvoll sein könnten. Denn green transformation ist kurz gefasst ein das ganze Unternehmen umfassender Veränderungsprozess hin zu höherer Umweltverträglichkeit der unternehmerischen Tätigkeit.

Zu Seminarbeginn gibt Prof. Torsten Henzelmann, Partner bei Roland Berger Strategy Consultants, den Teilnehmern in einem „Picture of the Future“einen Eindruck von Szenarien künftiger wirtschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Chancen und Risiken für das eigene Unternehmen werden deutlich. Eine spezifische Motivation für das Handeln wird erkennbar.

Susan Dreyer, Leiterin des CarbonDisclosure Project (CDP) Deutschland gibt Ihnen dann einen Einblick, was Investoren und der Finanzmarkt von Unternehmen im Zusammenhang mit dem Klimawandel erwarten und wie das CDP hier für Transparenz sorgt.

Die Integration von Klimaschutz und das Nutzen von Chancen im eigenen Unternehmen sind komplex und bei weitem nicht allein technologiegeprägt. Wir stellen Ihnen den Kompass für green transformation vor, machen Anwendungsfelder deutlich und wenden diese auf Ihre Fragestellungen an. Der Kompass bietet eine aus der Erfahrung von Unternehmen abgeleitete praxisnahe Richtschnur für das eigene Klimaschutzhandeln im unternehmerischen Kontext.

Unternehmensethik und die passenden Werte spielen für den Transformationsprozess eine wichtige Rolle, um Klimaschutzhandeln integrieren zu können. Prof. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie wird diese Aspekte und deren Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit der Wirtschaftsunternehmen beleuchten und mit den Teilnehmern in den Dialog treten.

Vorreiter im Unternehmensbereich zeigen konkrete Best Practice und stellen sich den Teilnehmerfragen. Annemarie Nina Grandke, Expertin für Corporate Sustainability bei der Siemens AG wird die Strategie und Maßnahmen ihres Unternehmens vorstellen. Umsetzungsbausteine für green transformation stellt sie handhabbar dar und die Teilnehmer stellen im Verlauf des Seminars immer wieder den Bezug zum eigenen Unternehmen her. Sie entwickeln konkrete Handlungsmöglichkeiten und Ansätze einer Vision für das eigene Unternehmen. Die Dozenten legen viel Wert auf Authentizität in Bezug auf das Unternehmen und die Personen, die unternehmerische Verantwortung auch in Bezug auf die Umwelt tragen.

Lernen Sie im Seminar Menschen kennen, die viel bewegen, und Vordenker, die Ihnen neue Impulse für die Zukunftsgestaltung in Ihrem Unternehmen mitgeben.

Das Seminar wird geleitet und moderiert von Dr. Cornelis Rasmussen, einem der ersten Organisationsentwickler in Deutschland für green transformation und Trainer für diesen Bereich.