28.03.2014

Ist die Green Economy Motor für Gründungen?

  

Der Gedanke einer green transformation kann auch schon von vornherein bei der Gründung eines Unternehmens vorgesehen werden. Nach Schätzungen von Experten wird sich der Anteil der grünen Wirtschaft an der Weltwirtschaft in den kommenden zehn Jahren verdoppeln. Für junge, innovative Unternehmen liegen darin große Chancen.

Die Gründerinitiative StartUp4Climate präsentiert sich am Freitag, den 11. April 2014 auf dem Start-up Tag der IndustrialGreenTec. Die internationale Leitmesse für Umwelttechnologien der HANNOVER MESSE ist Partner von StartUp4Climate. Im Rahmen des Start-up-Tags lädt das Borderstep Institut von 10 bis 12.30 Uhr zu einem Forum für Start-ups und innovative Unternehmen im Bereich der Green Economy ein. Die Veranstaltung findet im GreenSolutionCenter der HANNOVER MESSE statt.

Unter dem Titel "Gründungsmotor Green Economy" stellen dabei Fördereinrichtungen, Gründungsinitiativen und Start-ups Chancen und Handlungsfelder für grüne Gründungen vor. In einer Podiumsrunde diskutieren Vertreter von Ministerien, Gründerzentren und Förderbanken über weitere Anreize und Unterstützungsmöglichkeiten.

StartUp4Climate ist eine gemeinsame Initiative vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit, dem ADT-Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren und der Universität Oldenburg. Als weltweit erste nationale Gründerinitiative setzt StartUp4Climate auf die konsequente Ausrichtung der Gründungsförderung auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit und stärkt grüne Gründer bei der Einführung und Etablierung neuer Technologien und Dienstleistungen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Und hier gelangen Sie zur Projektseite.