13.11.2014

Statements zum vierten Energieeffizienz-Kongress

  

Wir haben bei Teilnehmern nachgefragt, wie es ihnen gefallen hat und Stimmen zum Kongress eingefangen!

  

Martin Grocholl, Geschäftsführer, Bremer Energie-Konsens GmbH:

„Der Kongress hat Mut gemacht – Unternehmen unterschiedlichster Größenordnung haben aufgezeigt, wie vielfältig die Umsetzungsmöglichkeiten für Energieeffizienz sind. Eine wichtige Erkenntnis ist außerdem, dass technische Lösungen und das Engagement der Mitarbeiter zusammenkommen müssen.“

  

Daniela Raimann, Vertrieb Energietechnik, August Reiners Bauunternehmung GmbH:

„Es ist sehr spannend zu sehen, wie viele Unternehmen sich schon frühzeitig mit Energieeffizienz beschäftigen und die Vielzahl der unterschiedlichen Aspekte aufgezeigt zu bekommen, die das Thema Energieeffizienz umfasst.“

  

Wilm Koopmann, Geschäftsführer, Jindelt Energiehandel GmbH und Koopmann Jindelt Heizöl-Handel und Spedition GmbH:

„Als Familienunternehmen im Bereich Heizöl, Strom und Erdgas in Bremen und Bremerhaven beschäftigen wir uns natürlich viel mit dem Thema Energieeffizienz. Ich war zum ersten Mal beim Kongress dabei und bin sehr zufrieden. Die einzelnen Referenten haben die Beispiele für umgesetzte Effizienzmaßnahmen in ihren Unternehmen gut dargestellt. Der Kongress war sehr informativ und ich konnte viele neue Kontakte knüpfen.“

  

Susann Wiebe, Assistentin der Geschäftsführung, swb Vertrieb Bremerhaven GmbH & Co. KG:

„Sehr interessant finde ich den Bericht von der Nonne GmbH, weil klar wird, dass auch Personen für das Engagement eine wichtige Rolle spielen. Beeindruckt hat mich auch das Modell der Energiescouts von ebm-papst, weil die junge Generation miteingebunden wird.“

  

Nina Wittich, Projektmanagerin im Bereich Nachhaltigkeit und neue Technologien, BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG:

„Ich finde besonders spannend, dass auch die Einbindung der Mitarbeiter thematisiert wurde. Ich kann viel aus den Praxisbeispielen für meine Arbeit herausziehen.“