Online-Tagebuch BÜFA Reinigungssysteme

Die Tochter des Familienunternehmens BÜFA produziert mit rund 100 Mitarbeitern Reinigungs- und Desinfektionsmittel für verschiedenste Märkte. Ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 ist bereits vorhanden. Im Rahmen von green transformation entwickelt das Oldenburger Unternehmen eine Produktlinie auf Basis nachhaltiger Rohstoffe. mehr »

Hier berichten für Sie:

Dr. Alexander Rohde, Forschung und Entwicklung

Elke Lichtenberg, Umweltschutzbeauftragte (Holding)

11.12.13 Dr. Alexander Rohde: Azubi-Projekt Scope 3

Unsere Auszubildende möchte ihre Abschlussarbeit zum Thema Carbon Footprint schreiben. Das Thema kommt sogar bei unseren Azubis an – super!

06.12.13 Dr. Alexander Rohde: Telefoninterview des Instituts für Markt - Umwelt - Gesellschaft zur Evalutaion von green transformation

Nicht nur Nikolaus – auch eine Standortbestimmung. Wo stehen wir eigentlich? Sehr hilfreich auch für uns! Mal gucken, wie transformiert wir am Ende des Projekts sind. Noch fehlt das konkrete Werkzeug.

06.12.13 Elke Lichtenberg: Telefoninterview des Instituts für Markt - Umwelt - Gesellschaft zur Evalutaion von green transformation

Sehr kurzweilig und nett. Was ich wohl am Ende des Projektes sagen werde?

05.12.13 Dr. Alexander Rohde: Drittes Modul der klima:akademie "Climate Controlling – Miss es oder vergiss es"

Der nächste Baustein steht an – jetzt müsste es messbar werden. Etwas viel Input – zu wenig Praxis. Die klima:akademie hat (leider) gezeigt, dass es nachher mehr Fragezeichen geben kann als vorher… . Die Fachvorträge waren soweit gut (Achtung: Einheiten beachten!!!). Bei den Workshops wurde ich zu schnell ins kalte Wasser geworfen – schade!

05.12.13 Elke Lichtenberg: Drittes Modul der klima:akademie "Climate Controlling – Miss es oder vergiss es"

Mein erster Baustein. Der Start sehr theoretisch und betriebswirtschaftlich. Ich hatte mir anhand des Titels mehr Praxis, Mess- bzw. Berechnungsinstrumente vorgestellt. Wir wollen überschaubar anfangen. Der zweite Teil zum Carbon-Footprint wäre an konkreten Beispielen in Kleingruppen schöner gewesen. Ich bin unsicher. Haben wir uns mit Scope 3 zu viel vorgenommen?

22.11.13 Dr. Alexander Rohde: DTV (Deutsche Textilreiniger Verband): Ausschuss für Technik und Umweltschutz

Nächstes Treffen des Ausschusses. Thema Klimaschutz kann – durch meine „Zusatzausbildung“ – in die Branche verstärkt transportiert werden. Im März steht ein Workshop an (Energieeinsparung bei Waschschleudermaschinen). Thema könnte lauten: Weniger ist mehr – Die Notwendigkeit der Ressourceneinsparung. Mal gucken, was ich da so alles Neugelerntes anwenden kann.

08.11.13 Dr. Alexander Rohde: Workshop bei Büfa Reinigungssysteme mit Herrn Pelzl von energiekonsens

Wir präzisieren unsere Vorgehensweise. Durch den Workshop mit sechs BÜFAianern moderiert durch Herrn Pelzl kommt langsam Licht ins Dunkel. Am Ende des Tages wurde ich Klimaschutzbeauftragter von BÜFA Reinigungssysteme.

08.11.13 Elke Lichtenberg: Workshop bei Büfa Reinigungssysteme mit Herrn Pelzl von energiekonsens

Die Checkliste als Besprechungsleitfaden hat mir einen Überblick verschafft. Unter dem Projektauftrag kann ich mir noch nicht sehr viel vorstellen. Meine Rolle ist mir unklar.

24.10.13 Dr. Alexander Rohde: Zweites Modul der klima:akademie „Climate Change Agents“

Der zweite Workshop konnte im Doppelpack besucht werden. Matthias Wach und ich durften unsere „Agentenausbildung“ absolvieren. Weiteres Werkzeug für die große Änderung… . Nur wo bleiben die Instrumente? Als naturwissenschaftlich Vorgeschädigter konnte ich zwar eine Menge über Prozessmanagement im Allgemeinen und Änderungsprozesse im Speziellen mitnehmen – aber wie erstellt man einen CO2-Fußabdruck?

26.9.13 Dr. Alexander Rohde: Erstes Modul der klima:akademie „Green Transformation“

Aufgrund von Terminüberschneidungen konnte aus dem Hause BÜFA nur ich bei dem ersten Seminarbaustein der klima:akademie teilnehmen. Im Vorfeld bat mich Herr Pelzl darum, dass wir als eines von drei Modellunternehmen aktiv den Workshop unterstützen sollten. Wie ich feststellen durfte bezog sich die aktive Teilnahme nicht nur auf die Modellunternehmen. Alle Anwesenden konnten in Workshops die „Green Transformation - Klimaschutz unternehmen“ live erfahren. Somit war der Auftakt der klima:akademie sehr nachhaltig.

Online-Tagebuch BÜFA Reinigungssysteme Seite 01